Blog

Berlin zeigt Solidarität und trägt Kippa!

25. April 2018

Als Zeichen gegen den Antisemitismus sind heute in Berlin viele Menschen mit der traditionellen jüdischen Kopfbedeckung, der Kippa, auf die Straße oder wie in der Zahnarztpraxis am Kreuzberg auch zur Arbeit gegangen. Der Präsident des Zentralrates der Juden, Josef Schuster, hatte davor gewarnt, den Judenhass in Deutschland kleinzureden. Viele Juden hätten Angst davor, sich öffentlich zu ihrem Glauben zu bekennen. 

Wartezimmer

RSS-Feed

  • RSS 2.0
  • Atom 1.0

Telefon

030 - 695 33 010

Praxiszeiten